Erfolgreich eine Praxisanzeige erstellen


Wir geben es zu, Praxisanzeigen sind zeitintensiv und lästig,vor allem wenn es nicht zu dem täglichen Aufgabenbereich gehört. Hinzu kommt das Bewerbungsverfahren und die dazu gehörigen Bewerbungsschritte wie Bewerbungen vorbereiten, planen, zu- und absagen. Das Ganze neben Eurem üblichen Praxisalltag zu meistern, ist eine Herausforderung. Wir geben Euch hier ein paar Tipps zur Hand, wie Ihr Eure Praxisanzeige erfolgreich erstellen könnt und Eure Suche nach eurer/m zukünftigen Kolleg/in schnell und effektiv ist.

 

  1. Praxisanzeige mit richtiger Anzeigenlänge

Einige von Euch, die schon mal auf der Suche waren, waren bestimmt das eine oder andere Mal auf kuriose oder teilweise merkwürdige Praxisanzeigen gestoßen. Oft stolpert man bei der Suche auch über Anzeigen, die auf den ersten Blick zwar ansprechend sind, aber kaum Informationen über die gesuchte Stelle hergeben.
Nicht dass ihr jetzt gleich los legt und für Eure Anzeige einen DIN-A4-langen Text schreibt. Eine zu lange Anzeige kostet viel Zeit und wird nur teilweise vom Suchenden wahrgenommen. Eine kurze Anzeige ist zwar schneller und übersichtlicher zu erstellen, aber hat wenig Wirkung auf den Suchenden. Wir empfehlen Euch, sich an DIN-A5-Textlängen zu orientieren.


  1. Was gehört in die Praxisanzeige

Nun haben wir die Länge der Anzeige festgelegt, jetzt geht es um den Inhalt. Was muss denn in eine Praxisanzeige rein? Hier könnt ihr Euch einfach an Euch selbst orientieren. Welche Information war wichtig, als Ihr selbst auf der Suche wart? Was hat Euch angeregt, sich für die Stelle zu bewerben? Welcher Inhalt war überflüssig und gehört nicht in eine Anzeige?

Hier unser Leitfaden, wie Ihr Eure Praxisanzeige aufbauen könnt:

Wer sucht wen? Kurze Vorstellung der Praxis - Kurz ist hier das Stichwort. Zu lange Vorstellungen werden nicht durchgelesen. Also bitte hier kurz halten.

Welche Anforderung/Qualifikation muss Eure/Euer zukünftige/r Kolleg/in mitbringen? Arbeitsvertrag unbefristet / befristet ? Stundenanzahl?

Welcher Aufgabenbereich soll abgedeckt werden? (z.Bsp. Verwaltung, Patientenbetreuung, Abrechnung etc.)

Was bietet die Stelle? Hier bitte ein Hauch Werbung für Eure Praxis machen. Fragt Euch selbst, was Euch an Eurer Praxis so gut gefällt, wobei sich Eure/Euer neue/r Kolleg/in wohlfühlt und ihn/sie anregt, sich bei Euch zu bewerben (z.Bsp. gutes Betriebsklima, Parkmöglichkeiten, Weiter und Fortbildungen etc.).

Wie soll man sich bewerben? Per Mail oder per Post, ggf. einen Bewerbungsschluss angeben.

Wer ist der/die Ansprechpartner/in?

 

  1. Praxisanzeige schalten und platzieren

Oft reicht es nicht aus, eine tolle Praxisanzeige zu haben, wenn die Praxisanzeige nicht gefunden oder gelesen wird. Informiert und entscheidet Euch, wo Ihr die Praxisanzeige platzieren möchtet. Ihr könnt die Anzeige entweder auf der Praxis-Homepage, der Bundesagentur für Arbeit oder auch  auf anderen Jobportalen platzieren .

Wir empfehlen, sich für diese Entscheidung Zeit zunehmen, denn in einigen Jobportalen ist die Platzierung der Praxisanzeige mit Kosten verbunden.
Es gibt aber auch einige Jobportale, die das kostenlos bzw. kostengünstig anbieten. Je nachdem wie viel Budget ihr zur Verfügung habt. Eure Praxisanzeige wird noch besser ankommen, wenn ihr Eure Anzeige genau in die Platzformen stellt, die sich auch in den selben Branchen bewegen (wie in unserem Gesundheitswesen). Hier ist ein hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Bewerbungseingänge erhaltet, da sich auch Eure Kolleginnen auf dieser Plattform bewegen und auf Eure Praxisanzeige aufmerksam geworden sind.
Ihr könnt Euch ebenfalls an die örtliche Ärztekammer wenden. Wie Euch vielleicht bereits bekannt ist, könnt Ihr auch über unseren Hitfol-Stellenmarkt für MFA's und Arzthelferin (m/w/d) eine Anzeige erstellen. Hier habt ihr zusätzlich unsere Textbausteine für Eure Praxisanzeige.

 

  1. Abwarten

So, das Meiste ist geschafft. Jetzt heißt es abwarten und regelmäßig den Email und Posteingang überprüfen. Eure Anzeige solltet ihr ebenfalls regelmäßig aktualisieren. So bleibt sie immer auf dem neuesten Stand.

Wir hoffen, ihr könnt hier ein paar Tipps von uns nutzen, um Euch die Erstellung Eurer Anzeige zu erleichtern. Bei Fragen und Hilfestellung sind wir selbstverständlich für Euch da.

Eure Hitfol für Mfa & Ärzte

zurück